Hochwertiges Design für Bad und Küche: Lernen Sie die Welt von Vipp kennen


 

Die Geschichte von Vipp beginnt an einem Frühlingssonntag im Jahr 1931, als der 17-jährige Holger Nielsen bei einer Lotterie im örtlichen Fußballstadion ein Auto gewinnt. Holger liebt Autos, doch hat er keinen Führerschein. Daher entschließt er sich, das Auto zu verkaufen und sich stattdessen eine Metalldrehbank anzuschaffen. Dies ist der Startschuss für Holgers Metallwarenfabrik, in der er wenige Jahre später ein Produkt herstellt, das in der ganzen Welt bekannt wird: der Treteimer Vipp. „Gutes Design wird nie unmodern“, pflegte Holger zu sagen. Und die Zeit gab ihm Recht: Der Vipp-Eimer ist, seit er 1939 das Licht der Welt erblickte, beinahe unverändert. Heute gilt er als internationaler Designklassiker, und im November 2009 wurde er in die Architektur- und Designsammlung des Museum of Modern Art in New York (MoMA) aufgenommen.

 

 

.

Heute hat Vipp ein breit gefächertes Produktsortiment.


 

Den Originaleimer gibt es inzwischen in fünf Größen; dazu kommt ein reichhaltiges Angebot an neuen Produkten für Bad und Küche. Material und Formsprache sind deutliche Zeichen der Verwandtschaft innerhalb der Kollektion. Die neuen Produkte bestehen aus den charakteristischen Vipp-Materialien Stahl und Gummi und folgen der mehr als 70-jährigen Tradition für gutes Handwerk und Langlebigkeit.

 

Lernen Sie die Welt von Vipp kennen und schätzen: Beschlaghaus bietet Ihnen exklusiv in Bremen die Kollektionen Bad und Küche – und stellt Sie Ihnen online in anschaulichen Videos vor! Sie möchten mehr über die Vipp Kollektionen wissen oder ein Produkt bestellen? Wir beraten Sie gern.

 

 

 

Vipp Bad     Vipp Küche